Menü
X

News 04.03.2016

Daimler "Special Award" für Preh

Bad Neustadt a. d. Saale. Die Preh GmbH wurde von Daimler für die Entwicklung und Herstellung neuartiger Multifunktionsschalter mit einem „Special Award“ geehrt. Mit den in die Lenkradschalter integrierten Touch Control Buttons können Autofahrer in der aktuellen Generation der Mercedes-Benz E-Klasse alle Funktionen von Kombiinstrument und Zentraldisplay bedienen, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen. Christoph Hummel, Vorsitzender der Preh Geschäftsführung und Preh Geschäftsführer Produktentwicklung und Werke Jochen Ehrenberg nahmen die Würdigung in Stuttgart entgegen.

Mit dem Daimler Supplier Award prämiert das Unternehmen einmal jährlich Spitzenqualität, Innovationskraft und partnerschaftliche Zusammenarbeit seiner Zulieferer. Insgesamt wurden in diesem Jahr im Beisein von Konzernchef Dieter Zetsche und 450 hochrangigen Vertretern der Automobilbranche zehn Awards an Geschäftspartner verliehen.

Den „Special Award“ überreichte Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstand Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, an Christoph Hummel und Jochen Ehrenberg. „Mit der Integration der innovativen Touch-Bedienung in die Speichen des Lenkrads haben wir in der neuen E-Klasse Maßstäbe gesetzt“, sagte Weber bei der Übergabe einer vom Daimler-Designbereich entworfenen Trophäe. „Um auch in Zukunft kundenerlebbare Innovationen in unsere Fahrzeuge zu bringen, brauchen wir kreative und zuverlässige Partner wie Preh.“

Christoph Hummel: „Wir verstehen den‚ Special Award‘ nicht nur als Lob für unsere Innovationskraft, sondern zugleich auch als Ansporn für künftige Projekte.“ Dieter Zetsche zeigte sich begeistert von der engen Zusammenarbeit von Daimler und seinen Lieferanten: „Im digitalen Zeitalter brauchen wir eine Kultur, die Innovation konsequent fördert. Nur so können wir die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen.“

Bei der ausgezeichneten Entwicklung aus dem Hause Preh handelt es sich um Multifunktionsschalter für Lenkräder. Die hier integrierten Touch Control Buttons sind berührungssensitiv. Sie reagieren exakt auf horizontale und vertikale Wischbewegungen des Daumens. So kann der Fahrer mit dem einen Schalter alle fahrzeugrelevanten Funktionen steuern und mit dem anderen alle Funktionen des zentralen Displays – wie Navigation und Infotainment – während beide Hände am Steuer bleiben.




Zurück zur Übersicht