Menü
X

News 20.03.2014

Preh glänzt im neuen X5

Bad Neustadt an der Saale. Die Preh GmbH liefert gleich drei Bediensysteme für den neuen BMW X5. Alle Systeme wurden am deutschen Firmensitz des internationalen Unternehmens in Bad Neustadt entwickelt. Der iDrive Controller und der Fahrerlebnisschalter zählen zu technischen Lösungen, die sich bereits in anderen BMW-Modellen bewährt haben. Buchstäblich für neuen Glanz sorgt das mit einer edlen Black Panel-Hochglanzoberfläche versehene Center Stack-Bediensystem für Audio- und Klimafunktionen.

Bediensysteme mit hochwertiger Anmutung betonen im Interieur – sichtbar und fühlbar – den Anspruch technischer Perfektion des neuen BMW X5. Preh liefert dafür neben dem Fahrerlebnisschalter zur Wahl verschiedener Fahr-modi auch den iDrive Controller in der Mittelkonsole. Dieser ist optional mit einem integrierten Touchpad ausgestattet und ermöglicht die Eingabe von Schriftzeichen.

Das Bediensystem für die Audio- und Klimafunktionen verfügt neben einem lüfterlosen Temperatursensor und einem High Speed CAN über eine hochglänzende Black Panel-Oberfläche. Diese wurde erstmalig mit einer sehr großflächigen 3D-Kunststofffolie realisiert. Dabei erhält die Center Stack-Oberfläche eine tiefziehbare Hochglanzfolie mit verschiedenen Durchbrüchen, die mit Kunststoff hinterspritzt wird. Bei der Spezialfolie handelt es sich um eine gemeinschaftliche Entwicklung von BMW, Bayer und Preh. Sie zeichnet sich insbesondere durch gute Chemikalienbeständigkeit sowie hohe Kratzfestigkeit aus.

Die Blende mit der anspruchsvollen 3D-Kontur wird in der Kunststofffertigung bei Preh in Bad Neustadt hergestellt. Alle weiteren Komponenten, einschließlich der Elektronik, entstehen im mexikanischen Monterrey, wo Preh mit zwei Werken ansässig ist. Hier erfolgen auch die Endmontage und die Auslieferung an das BMW-Werk im amerikanischen Spartanburg.




Zurück zur Übersicht