Menü
X

News 20.07.2009

Preh liefert neues Bediensystem für Lincoln MKT

Die Preh GmbH, Bad Neustadt, hat nach einer Auftragsmeldung für das center stack Bediensystem des Lincoln MKZ, vom Anfang diesen Jahres, nun auch das Fond-Klimabediensystem sowie das Klimasteuergerät des Ford Lincoln MKT entwickelt und in die Serienfertigung überführt. Das bei Preh in Bad Neustadt/S. entwickelte Fond-Klimabediensystem des Lincoln MKT wird bei Preh de México in Monterrey für den amerikanischen Ford großen Wert darauf, dass sich die Drehsteller des Fond-Klimabediensystems entsprechend ihrer verschiedenen Funktion auch in der Haptik unterscheiden. So spürt man bei der Einstellung der Temperatur ein grundsätzlich anderes taktiles Feedback als bei der Wahl der Gebläsestufe. Damit wird die Bedienbarkeit dieser Funktionen nicht nur visuell durch eine entsprechende Beschriftung unterschieden, sondern auch eindeutig über die Haptik codiert.

„Die Haptikcodierung ist ein Weg, um verschiedene Funktionen im Fahrzeug deutlich intuitiver bedienbar zu machen. Dafür hat Preh verschiedenste technische Möglichkeiten aufgezeigt, sowohl in Serienanwendungen als auch in Konzeptstudien,“ erklärt Nick Lontscharitsch, Senior Vice President of Sales bei der Preh, Inc. in Novi, Michigan.

„Preh zählt weltweit zu den führenden Spezialisten, wenn es um charakteristisch anmutende Haptiken in Bediensystemen geht,“ so Lontscharitsch weiter.

Das Unternehmen liefert bereits langjährig Fond-Klimabediensysteme für Fahrzeuge europäischer Premium-Marken, wie beispielsweise dem BMW 7er, dem Rolls-Royce Phantom und der Mercedes-Benz S-Klasse.




Zurück zur Übersicht