Menü
X

News 27.08.2013

Übernahme der Würzburger Innoventis GmbH

Bad Neustadt a. d. Saale/Würzburg. Die Preh GmbH übernimmt die Innoventis GmbH aus Würzburg. Innoventis ist ein Softwareentwicklungsunternehmen, das sich auf Prüfsysteme, Softwarekomponenten und Ingenieursdienstleistungen rund um die Vernetzung elektronischer Systeme im Automobil und in verwandten Branchen spezialisiert hat. Aktuell beschäftigt der innovative Nischenanbieter 10 Mitarbeiter. Preh beabsichtigt, Innoventis als hochschulnahen Softwareentwicklungsstandort weiter auszubauen. Gleichzeitig stärkt Preh mit der Übernahme seine Entwicklungskapazitäten in Deutschland und rüstet sich für das eigene überproportionale Wachstum im Weltmarkt für Automobilelektronik. Der Firmenname Innoventis und der Standort Würzburg bleiben erhalten.

Anlässlich der Übernahme erklärte Dr. Michael Roesnick, Vorsitzender der Geschäftsführung der Preh GmbH: “Innoventis ist ein kleines, aber feines Unternehmen, das aufgrund seiner hohen Innovationskraft perfekt zu Preh passt. Zugleich unterstreicht unser neues Engagement, dass wir auch in der Partnerschaft mit unserem chinesischen Gesellschafter Joyson weiter in den Ausbau unserer Entwicklungskapazitäten in Deutschland investieren.”

Seit Ende 2011 ist der Entwicklungsbereich von Preh in Deutschland von 287 Mitarbeitern auf 364 Beschäftigte angewachsen. Auch international stehen die Zeichen für die Preh-Entwicklung auf Expansion: Inklusive der Auslandsstandorte in Portugal, USA/Mexiko, Rumänien und China sind die Entwicklungskapazitäten von Preh in den vergangenen zwei Jahren von 316 Mitarbeitern auf aktuell 437 Mitarbeiter gestiegen.

Für Innoventis ergänzte der Geschäftsführer Holger Englert: “Nachdem wir Innoventis in den vergangenen sieben Jahren als hoch-spezialisiertes Softwareentwicklungsunternehmen aufgebaut und etabliert haben, können wir mit unserem langjährigen Partner Preh an unserem Standort in Würzburg mit neuen Perspektiven weiter wachsen. Unser starkes Softwareteam wird das internationale Wachstum von Preh zusätzlich unterstützen.”

Die Preh GmbH ist eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Joyson Electronics, Ningbo/China (600699:Shanghai), und repräsentiert innerhalb der Joyson-Gruppe den Unternehmensbereich Automotive Electronics. Als global aufgestellter Automobilzulieferer hat Preh im Jahr 2012 mit 3.210 Mitarbeitern einen Umsatz von 462 Mio. EUR erzielt. Das Unternehmen verfügt über Standorte in Deutschland, Portugal, Rumänien, Mexiko, den USA, und China. Stammsitz ist Bad Neustadt a. d. Saale. Die Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen von Preh konzentrieren sich auf Klima- und Fahrerbediensysteme, Steuergeräte, Sensoren und Montageanlagen für renommierte Automobilhersteller.




Zurück zur Übersicht