Langjähriger CFO entlastet Preh-Geschäftsführung in schwierigem Marktumfeld, 20.12.2023

Rui Marques Dias verschiebt Ruhestand und übernimmt interimsweise COO-Position

Bad Neustadt, 20. Dezember 2023. Nach 32-jähriger Unternehmenszugehörigkeit zur Preh Group verschiebt der langjährige CFO Rui Marques Dias (66) seinen zum Jahresende geplanten Ruhestand und übernimmt interimsweise vom 1. Januar 2024 an für ein Jahr die Position des Chief Operating Officers (COO). Der Vorsitzende des Preh-Aufsichtsrates und Mehrheitsgesellschafter der Joyson-Gruppe, Jeff Wang, begründete die Entscheidung mit dem herausfordernden Marktumfeld in der Automobilbranche und dem reichen Erfahrungsschatz von Rui Marques Dias, von dem die Preh Group nun ein weiteres Jahr profitieren werde. 

Im September hatte Rui Marques Dias bereits die Verantwortung als CFO an seinen Nachfolger Dr. Guntram Nöth (50) übergeben. Er blieb jedoch weiter Geschäftsführungsmitglied und hat seitdem eine reibungslose Übergabe der CFO-Verantwortung gewährleistet.

Joyson-Gründer Jeff Wang erklärte: „Preh hat sich in einem schwierigen Branchenumfeld besser entwickelt als viele Marktbegleiter. Dennoch steht die gesamte Automotive-Branche vor großen Herausforderungen und der sehr erfahrende Rui Marques Dias ist in dieser Phase genau der richtige Mann, um die Position des COO zu übernehmen und das Geschäftsführungsteam um CEO Charlie Cai zu entlasten. Dass Rui Marques Dias ohne lange zu zögern bereit war, meiner Bitte nachzukommen, zeigt einmal mehr, dass er Prehler mit Leib und Seele ist. Ich danke ihm ausdrücklich für diese großartige Flexibilität und seine besondere Loyalität zum Unternehmen.“

Rui Marques Dias war vor 32 Jahren bei Preh in Portugal eingestiegen und hatte dort verschiedene Führungspositionen inne. Von 1999 an zeichnete er als Geschäftsführer der Preh Portugal Lda. für die Bereiche Finanzen/Controlling, IT, Personal, Logistik und Produktionsplanung verantwortlich. Neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer der portugiesischen Preh-Tochtergesellschaft hatte der studierte Elektrotechnikingenieur in den vergangenen Jahren verschiedene Standorte der Preh-Gruppe beim Auf- und Ausbau des Finanz- und Rechnungswesens unterstützt, u.a. auch am chinesischen Preh-Standort in Ningbo. Zum 1. Oktober 2016 war Rui Marques Dias zum Finanzgeschäftsführer der Preh GmbH in Bad Neustadt bestellt worden, von wo aus er den profitablen Wachstumskurs der Preh Group maßgeblich mitgestaltet hat. Vor seiner Tätigkeit bei Preh hatte Rui Marques Dias u.a. internationale Management-Erfahrung bei dem Energie- und Automatisierungstechnikkonzern Asea Brown Boveri (ABB) gesammelt. 

Über Preh
Als global aufgestellter Automobilzulieferer beschäftigt die Preh Group aktuell rund 7.300 Mitarbeiter und erzielte 2022 einen Umsatz von rund 1,67 Mrd. EUR. Preh wurde 1919 in Bad Neustadt a. d. Saale gegründet und ist seit 2011 Teil der Joyson-Gruppe. Zu den Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen von Preh gehören insbesondere HMI-Systeme für Pkw und Nutzfahrzeuge sowie E-Mobility-Komponenten im Niedervolt- und Hochvoltbereich.

Innerhalb der Joyson-Unternehmensgruppe, Ningbo (China), die 2004 von Jeff Wang gegründet wurde, bildet Preh als Tochtergesellschaft der börsennotierten Joyson Electronics Corp. (600699:Shanghai) die Division Automotive Electronics.
  

Redaktionskontakt:  
Carsten Deuster  
DZ-CON (Deuster Zinkhan Consulting)
Tel.: +49 (0)211-5579450  
Mobil: +49 (0)172-1741295  
E-Mail: carsten.deuster@dz-con.de