%PDF-1.4 % 3 0 obj <> /Contents 4 0 R>> endobj 4 0 obj <> stream xYKsF{O%UI4Ɠs%YCU%B$,>6}7vtd [tpKu^ӳ܏p|OW?+u*LؓWXB>`ENT'KTV W1ݭA 8h='n8=\m $XѨ VpU!|Ch8wï(srU/<;Ugb7<}N+tG87#kTW us4L2k8UnH$d_afLֶi8Lxۗ`1Ia-J83R|b#ZA˚cJa7 )]El|GkZ$*TvC]BRIhtqAXlh] ;ANNGc8[F4}voA8D[ƚ3  '6:01gOO-v, _ڜՊck<0HE]s(:$n gfҧpySߤGŒRfAI :-"h#3sV(bcٹe(k1VAy4{'q񎇠ϱ=i$LD._%sE7ˤ#ϟ2eЂ_'l;p+B]Cw^q!4M0x~-  :dfEFδc9Ie}7){|pHl zV[<4+^"Yd8 r6ނ%ZMlɋ1KyBo6gm-2:F0h]R;h&LN8]%pB%xH7"\]*[ ?mG0̡K̅wQ#!JNn:Ź%46%K$UG%F^,jQ$ +kWm[]q=v;,9 ןa`(rdVТ"}|Z֍nʚ3Ͽk[ :gT*TLⰈrJT!٬tA] :~g(8{|m=uaA 䛧u<YtUdcEM}]pJVE95d;6 EtS 7l[;k<݁"q@, d> 76fW[<[F$J/hVyXSb؟]gAn"7F{NAT1h#Fq[Ja'\;3Ú3-&w#rKb}18gУw!r c #mrذnߓ^}kۊ,p[(KM L],8&lLX𶠌[1'>Cֻ Zw4|\"_47ácC?k#aÿ=2Yg6>G~a{|9u- \J#MJJv)碈:xE֬Gǟv USe]|DzT`O9TŌ_^}DGnU;߸< Ao;~3e8g܆gCh3K%_t 7'w04Y29FRM;}BW8\/oEBp rM(sIj,8{lҺ#H &%͊|)d+o/_ȶ킹?xC|"ikT䗗KDXgR*PnQ`Js_?Q^J蠿ÕAv=| dfti~ _!S;X=ƁHƐW:.Ԭ^ܶ[g;\j#~y`Pv%ZmInF;Qچ\ڱX-Cӫd<6l^%@<[@Pʧ;nwf&w=#ڠ69ߔki;1kPkĮ|MWJ^W~L_!JBCjDܠSۆvn 1CW=OdOfH< zG#W/ې[H 4@w ZLĆ^6j-S endstream endobj 5 0 obj <> /Contents 6 0 R>> endobj 6 0 obj <> stream xZKoH׽}Y`z$vg2c/ dgEQ,JKJƿu7i[UU)+١5fu=z&1홻Wib$\NL&qR-2cyavv0NrlY `A*<0|t`Hwyv=KWudr$8[]ٝ ;Klwd:y5isrCOƴi}syCқ^أG, S=#nz hwR]'M#zf5h9d?CCZ~߮aO׉dhni5q~skLɐxPZ  ذ+U Z[*^#$/^&+wtuw=ɭ8l#;"2M@YA2rEZQ($MaT*d 5܊TM˺+Vw~[(ow1)jӄ ۸i#9Ky˪"uX1nqWQiL#n؀sO8X)\+wA&_fL :"K~(0GX@p ;,Ƙd9]$Z }#]wGH1&:F gu|h./[-ţ8w |Tꍥʳaָv_<̽'=ʟگϐXH: QhV>#e>@kEʿ~Tsp'*AZ!8ڝ~'~Ѿ9G~ ίALhѡ1sZ+Y}k'f "~.3E-)beR nGl!H{j V7r-ƵU98mC ͅgW~ks@B.r6t2u G'|gBz\$)҄ސtH|,z/ J7RA"HeS ƚTJ{`79ұRe*mgaRWWuZ 8k\|һ5# 1QzJWd8c -$Md{-(\t"ok  ҕߛͬ(lGĢQ 83aW ZU-;20nаRF=s)|`ZG[2iK[gZn,"]5C 9o讖6<)/$2.xvXZmSJYW/a?^96eWv-&pJkE<*YJ0vOUg!e?-jT+cnE|??d5sjԯC¾vkukNqnmgїG)j[*(ި#iKO[n=> zַ QG [cGVc`+ZG>'VbVQNqug_g_"7> /Contents 8 0 R>> endobj 8 0 obj <> stream xSN1 y AȄn(EpB@v?˥Nh )q/;Ȭiu >> endobj 9 0 obj <> endobj 10 0 obj <> endobj 11 0 obj <> endobj 12 0 obj <> stream /CIDInit /ProcSet findresource begin 12 dict begin begincmap /CIDSystemInfo <> def /CMapName /Adobe-Identity-UCS def /CMapType 2 def 1 begincodespacerange <0000> endcodespacerange 1 beginbfrange <0000> <0000> endbfrange endcmap CMapName currentdict /CMap defineresource pop end end endstream endobj 13 0 obj <> endobj 14 0 obj < >> /FontFile2 16 0 R >> endobj 15 0 obj <> stream xj@@ jh콗{kwP|CDD΁YvfhZӛ@34yoA [▴e  UnMk[6MmnK[v]nO{p;u#X;Nu3\Btk]F7tu=QI=mg=E/{~z3w?O/_}u% endstream endobj 16 0 obj <> stream x| @T̼vY]X]@P#oKԼ  3o;5gG%jJ`]v̼y3g>̊0BU#e eL*hyWFVafqh?p=5Lm!ޏ-XXO/?11 -B;}bS|o`OgP~?z @ 4 AC04@#(4=G/4ƠXƣ &,X&<&1<?HQ @+| C6"uS!Cޜ]ae|Wqɋ[IiQ jx!yC*nX3槚qFĘq!F^6^,N7hTZ>G̽ӃŜfóaLbX3Ho"H3W{ ̧S fFxUƘQfyQiAfx\ 3/Z ꧝l[7a f3驱fU̠Qi}Dckv1w{̡HPxTڱY.hc([d kF1^XGcuDAPGnjz,>& 1^ \GXi*W*v/T$5.fwѻUQ7LAHptVAPA=E RR~.7x Dm98 k0gIut'gߥI&`)(-3IyTXƑq 8qO&*< ypCŝ©\ ׃q;0%&'(B#p"Ec>~mjen9 Efh&u0YYgfZ.Lk_>ù>#LL:|~ݱ5CgU VHv'l9/"Ύ_gfkw:Qti~4w:zՙZBzX0mXAk|jtnH֐&%;  ?PpHMmtor MbW%hJҦΜEd2jdHIӲ*zJ(TB)-H.J-jYkjs:mjbDdNJLNI2`߰ĈP7, ^|L ܼGoxKm]o 7+XvO,ZګGw|yTU,(/\'=~<X¦«Y@` &!sќblͲP KZռ#Z ifɃ",4"IeU7B$[*wfN|ṜѣI_x>g$A ~+o[{+_1ٍ^ٷwq-UL0 c괬 M:NcSbƪͺ:z[eYP&P|R +?BG{rK {M8DuɰJ]X'&$H%G:S^v%wm+^,>bְ˥ugn[Rgܙw=`̄2.0oTXR%ŭ~߷84C^aؕ7yYTNgmwdچ)$m!W(.koE ૨E)ċO ):OB|}NkW?Jn񻲃g_/$o#+}r4Kzx^G0JomlO>}\229h#S1!_ ;#coF/IRtp~8/2} Jt`2<)<,). ?؟P 0WuUH/ǃ<jܗTiRF//]!Ah.pP4 )@_&LOc"qti(;R]K:ޢ]"/8Y$S)>sM%Θqf|O59\&$jɀ'sJm&A2M@%Sw3P22vx\gR;4cQ ;+0lZRH2 f*YT' ff[mXuʟZ8O-;&aӨM Ze"Jpܾyg7;ܾ}cۛ.I.8 ؄K?n? ENx (Q䚕hcxCFH`"G+2GЯ.cm:*09UjZM`pD^|ZT5OmjLMOtB |@c1*cGʋ>Ie,I^^7NXzHG${`hj;[ Ҏˆ۩)T(%wL1AO4Cn:q? SiiWؔJ|ڍ'xu #Vsb;<x .`Q5[\0xb"Uwj[׭<f+hCY[Q& ^^pc(D c g("Z&$Erc8QN c0P2t?%)ƃR}Ts 8Nތ,ӕԍei\~Tgf#ȹ"gxgSk^?=.qg @aE,n *^ު肘 Op%Q׌Z q0=( ԪX:pGAR{tngߔ5|xpԋ?_.3Uoٰ /G_'!'> [JiaU1pżeL2 wRx~00WL@VŠj1<6 HԇY|lS2.VEe1b(2qٹ@JM(_LIO l70/F%FjڜZZՂY+,fTPzODpE L9}zon0:#_^o\ҽ7wr}g~cnf4{Сp4Nl!۞ʘL7@FoxSpn׌fo'w8n'c!RLeI6UWtoKfi;Vxlo&Vߞ\ट iRY-/~:{ 6 7OQG H ک7@{$mT+ b'n! .v}.l%DN&C- [GjrrY2Ϙ%5x;8P:  E;uc瞡ca,#U`,S`\P(pTEI\KnHa+Ҽ*stӿ J NڰQ]sLN+jG .neȁ+Hs]+XMɍ=OX4eAtdDllDd4~mڊFd|ԝg//89kIM)~jP2zU}RR6MF' ,J$=C*]ndLj1Akj/jxSJ7EP)x#C(yZQ'@nޘ LID7 J2g_۫Tᐲ!&a/TJ7Io=+voR^? Opmci}^,1 r~;P-ʪ _EYLx7~/\ g&.Pچ>,w~ (UU#QNSU!SIduc=yVKy~8\X|](C5umoyuF:y7`RIcpt0T`='C->xʗgo|ءM<<|޷I NL|MNX|ܒy5 [t d-r!v3jI8 #I^4"_'_n/DMa/8i?}>өqt]jϏkOih|!Q]hN +أIy`CxFOIJDxan߰O`!}8#NcB}YR؞aj#`&L݀܀4.vr0iʢJiyjk%Y[i1U{tX-P8Of%챤 /V\ EcEp;8k߈^n-a uhPw<<ƚTh,STU$P_-=*0{V]})m-.M';q̇؈taۛwҿw5$bpE~:hc"W;9Jƨ&H@H <1OWVr` fK YF,l,ZYɶǽ /4˻{3'&V ׭TZm"忿;ek;3XT{qb3_hS#3Rc@QaJFlO++ɽ-dZr!T4^ ?8r&H.7ˣTc(LLA,';k*VW$G*b̴`]/r{+^} uA7MٖWHh8"[(*0%4|\x7!T07Ay~_?g)-?N7|9(4J5w8:%M7I$[ q WOxٕ{dn'.kcӛۥGI_HK nVZ4Dtܭ03b D7[U1rEގSSkA6lď~J#iz\2`ɧ[0ZB\OtbO@S%.D쀩07&#]ZFt%u) +V\ 6>78sHzl̷?e9oٰ4$U;e) `&)tGT[#el$ q0Q' 3,I jl {O~YU>'s~ 5ͫԾpMڿJǕk(yt[7k)n&1?8 ;e_#{`._<*%O>C_Lcnz15(XԢIhh Ow_,f\yW@1;~cd'r7dpŷ!NF>1Z:Ro"E.*|q4o7gF owI:h9`fWf{ +0J >᧒;c,i4hp4f^t:p>~8_bERY-v'['?6S3;RЇаZDJR5)Mz~S ^=K, Rey&0t\'`2e?+-"k2M%楢CaE1TBsJP)S'̅Cnn].={i 7E5P(ۀR[œ#W٤0U(|⓫dyMs9?BN29^ y*ɘ*\c"w돍T4c@CG7\Cs/FAґk>x@sEkrN"YsH6vUh;e8z *-WN 6ܴ+a ZS4.ȼ1wEes9&G o/t̾dzmE]T4Ul'u.-7Ǯ9>;F^%!:wFǰƲaNzm6m?"%t/Kyb"-pXyfx+Ar8 L#R[Y6z sv m|Ydvыs9+eZyL+..fӆ-6;oWi\g",4RIm sajxeBqyɭWZWӘ;&=)e!){`.AaZ6˹] GG lV^) R#13*K_<)R#R{ÇG,-1wtZ廲Sp^ct?mOOд-Av΅Y~8qRHFoDNAh( ~b?Mߵۗ^fوhxd)/?7^M} X5AT <?R>v*&  hoE_x!4[ r?E&8Lz-jYgil-cuAJ!=> Z~ׯ}t7)nMgWz2^,{iޑp+8S .I֙}hv',Ďb{h{ץvS%t˚$q'%j+̟/s9=Y3W h9NBiZaKۇqY e`郞 qVb#Sؚ$92oK>i>^+y峱Q[(IyS+sF?p j.?<+M/hѝES݆|fg2)?,,08Yj x:ss3'9cJί\d%Haݯ!wSTxxZadzy؎)9д g;C+*ʇKјHziNܑPC/:)dxďIbtl4Z ,db2^Ql"1qbȘȈhkCߵ[Yb SѾ.-7n僧Z8KIƕXCcT'*\L s ESuRk91*e)Pcxe",E}E橀l);^\Q(ܹ*6[+U|k@%Dްwg/{):`E=ievdLƨo \dZ̟=j0jN%\XYCvL$K͙m pԢQU~Z脖aJa»Xcǔ5(aOw=(J2-x[}DE~ FsN9% v1|L:v~sW_vl0v.MK+bc'O.> 0ۡɢF|V+L{8;[yGTtN;#['V^݇V[?yKTu{r]_~4) lIw^d/@=g[«.{!lF C7%i_g޵_en_ݫ#Hf>ΪԎ.CIԳ@c @9-t9 .|tk/wbiq̓OޯP?s֦V2zg>pыv[?u2I O4^tXhmÉQUY7NC@.,A7&It in==8`QY|0L?b:A| :ʴ_JDo;N@U8thM3s ~;)|ߊE/%-äO,_, SD3ہA"9Y*LiRܚs?Uy6A/y"'W|.E'\龫J<<ҹJP%\OJ 1ݺ79F"TDN9y*DrG8|^*].-ųK\7L"VI/ ̌W8RoKъ=`j%{aϑߋ20"Iʛ[Y, V 6|RK#tj<@VX^99i\t6_T@6(z #2=o6Jh)Z<.:,)Alj|}~[Gf/xǵ_RAbe~ziP6(u.M`a]N}yTx+Vx݌tƍc(xkdmRbJz_<|k/#oYRS3RC1iaDo^[Njy8zW)'h䓌ϻ<;hZBzV퓑GלNyӴbdϑL ,vD#P8B%z}QsӬ?ˑOYߞ i:Šb;߇@5d|YKaWfS$c=I|}B4g4gW8SAFJ|C;l3㵴wΚ?Ezx@vT|T 3J7Ռ1x ԉ X #ϐ.ǥrWcM!M$H^Y\ܩR)DW%T\\]ϸ6et;=};=={9гWH=^CcԳkh&DI=[''Gw~~%6'P x%Àck r 4<蕠AYy~2h5?+zR1YC'tVwGe:漵L3VZR =8-2ߵ9hl-PZP O7^d-ֲ!ZvG$Z@c8k&e5r e r>_!=J`Rx[(j`ݲPxUj9́=z>EK':M,@?*Տ)) &U FM(*+_ 6D4ȄȜS 2K>> /Length 985>> stream hZ]0 $  H@$ a$@No垷ua=I[VU@JS1=nNd<;[3&0BE[`\Fɩ募YU:[iN'iY q~\qijnEרSmZ63{{qC:M݈+2FB[2I'H!{%mҡ⩫!,\1Bb^l!dmTx,dyb#l٫ጂEf!UQ68˓C,-wl{c KG6u:ĒgՆ29HKБȁa-k5&rw~di6cޔe2(@CT=N勉،"sz>s?@S H~L^i yClF p/o!ku;c Kýk4khBn~,<, 7%i`Vȹ-]AO >Ocx/hE9S)_ FPWR͒t*!g #U~EHiq]K#kjZ7[zm#K#KǃVsKҶ#mdTdej>*bƚnA݆5 Vj氰 ֍;8_d m?Ri?Sjx^sY;6*p/(?W@j:  ^cԶ́ᷖV=-y/Y (;(\S7]> /Length 575>> stream xAr Eq{uz,]8$" uƵDa7]k `[ierRh#h'Z{ֱ0h=Bu:6\bZ+o_s("{罬RZE}sXq4RТ^UF~Is`Yw([TK);pC1Tnq|ʇ0~''{Vnwxs2HH5*R>䁏w_O\xMpJ }} c غk 9JӾޗw0UHc`هL ]zӗ"_H_w$(lqpgk7O|zxI|릀~#Q9؄5R.! yZXw8yZODBM=4o}5 c[l̠:Ҫhub:![fbأJ cw>D \YGh> /ExtGState << /GS1 9 0 R >> /XObject << /I1 17 0 R /I2 18 0 R >> >> endobj 19 0 obj << /Producer (mPDF 8.0.5) /CreationDate (D:20210121155955+01'00') /ModDate (D:20210121155955+01'00') >> endobj 20 0 obj << /Type /Catalog /Pages 1 0 R /OpenAction [3 0 R /XYZ null null 1] /PageLayout /OneColumn >> endobj xref 0 21 0000000000 65535 f 0000006426 00000 n 0000021840 00000 n 0000000015 00000 n 0000000223 00000 n 0000002852 00000 n 0000003060 00000 n 0000005702 00000 n 0000005910 00000 n 0000006527 00000 n 0000006588 00000 n 0000006734 00000 n 0000007726 00000 n 0000008122 00000 n 0000008191 00000 n 0000008491 00000 n 0000008911 00000 n 0000019783 00000 n 0000021010 00000 n 0000021994 00000 n 0000022126 00000 n trailer << /Size 21 /Root 20 0 R /Info 19 0 R /ID [ ] >> startxref 22236 %%EOF Aktuelle Meldungen vom Automobilzulierer Preh, Fachartikel Automotive
 



Presseinformation

Kostensenkungsprogramm und gebuchtes Neugeschäft verleihen Preh auch in der Krise hohes Maß an Stabilität

Wachstumskurs 2019 in schwierigem Umfeld gehalten – für das Krisenjahr 2020 robust aufgestellt

 

Bad Neustadt a. d. Saale. Die Preh GmbH hat ihren Wachstumskurs auch im schwierigen Branchenumfeld des Geschäftsjahres 2019 gehalten: Gegen den rückläufigen Markttrend konnte sich der Spezialist für Fahrerbediensysteme und E-Mobility-Steuergeräte gut behaupten und seinen Umsatz um 14% auf rund 1,5 Mrd. EUR steigern (2018: 1,32 Mrd. EUR), was eine neue Bestmarke in der 100-jährigen Unternehmensgeschichte bedeutet. Im Auftragseingang legte der Automobilzulieferer 2019 gegenüber dem Vorjahr um 18% auf rund 1,6 Mrd. zu. Durch ein gebuchtes Neugeschäft in Höhe von insgesamt 3,5 Mrd. EUR konnte der Wachstumskurs weiter abgesichert werden. Dagegen wirkten sich erhöhte Einsparanforderungen von Kundenseite, gestiegene Materialkosten und Probleme mit komplexen Produktanläufen sowie hohe wachstumsbedingte Investitionen negativ auf die Ertragskraft von Preh aus. Das operative Ergebnis EBITDA lag zwar mit 174,4, Mio. EUR deutlich über dem Vorjahreswert von 134,3 Mio. EUR. Hier ist jedoch zu berücksichtigen, dass im Ergebnis der Sondereffekt der konzerninternen Veräußerung der Preh Car Connect GmbH (PCC), Dresden, zum Jahresende enthalten ist. Um die Wettbewerbsfähigkeit und die Ertragskraft des Unternehmens zu steigern, hatte die Preh-Geschäftsführung Ende 2019 ein Kostensenkungsprogramm in Höhe von 47 Mio. EUR auf den Weg gebracht, das u.a. den Abbau von rund 80 Arbeitsplätzen am Stammsitz in Bad Neustadt zur Folge hatte. Nach einem anfänglich erfolgreichen Start in das Jahr 2020 ist die Geschäftsentwicklung seit März zunehmend durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geprägt worden. Alle Werke der Preh-Gruppe wurden schrittweise heruntergefahren. Die deutschen Standorte Bad Neustadt und Dippach nutzen seit Ende März das Instrument der Kurzarbeit. Zudem hat sich das gesamte Management der Preh-Gruppe als Reaktion auf die Corona-Krise zu einem 20-prozentigen Gehaltsverzicht bereiterklärt, solange keine Rückkehr auf 90% der Planauslastung erfolgt. Seit Anfang Mai wird die Produktion in der Preh-Gruppe sukzessive wieder hochgefahren.

Dr. Michael Roesnick, der interimsweise als Vorsitzender der Geschäftsführung agiert, erklärte anlässlich der Vorstellung der Bilanzzahlen 2019: „Wir haben uns Ende 2019 mit einem umfassenden Kostensenkungsprogramm auf die schon vor Corona angespannte Marktsituation eingestellt. Zusammen mit dem Verkauf von PCC an unsere chinesische Konzernmutter Joyson konnten wir uns so finanziell deutlich robuster aufstellen. Wir profitieren in der gegenwärtigen Krise davon, dass wir unsere Hausaufgaben rechtzeitig gemacht haben und jetzt auf einer deutlich verbesserten Kostenbasis stehen. Allerdings übersteigt die Corona-Krise die Auswirkungen der Finanzkrise 2008/2009 bei weitem. Wir müssen daher in punkto Kostendisziplin Kurs halten und unsere Ausgaben weiter strikt kontrollieren. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass wir mit unserem Preh-typischen Zusammenhalt und unserer hohen Innovationskraft auch diese Krise meistern werden.“

10-jährige Wachstumsphase hat viel Kraft gekostet

Nach der Überwindung der Finanzkrise 2008/2009 ist Preh bereits 2010 wieder auf einen dynamischen Wachstumskurs zurückgekehrt. Während der Umsatz 2010 noch bei 352 Mio. EUR lag, erwirtschaftete das Unternehmen 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 1,5 Mrd. EUR. Auch die Zahl der Mitarbeiter ist seit 2010 kontinuierlich gestiegen – und zwar von 2.470 Beschäftigten auf fast 8.100 Mitarbeiter im Jahr 2019 (ohne die Ende 2019 veräußerte PCC: 7.160 Mitarbeiter). Die Ertragskraft konnte mit dem hohen Umsatzwachstum allerdings nicht Schritt halten. Zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit mussten daher erstmals seit 2009 wieder Arbeitsplätze bei Preh abgebaut werden. In Bad Neustadt wurden Anfang 2020 rund 80 Stellen abgebaut. Aktuell sind am Stammsitz damit 1.781 Mitarbeiter beschäftigt. Ende 2019 lag die Zahl der Mitarbeiter in Bad Neustadt bei 1.831. 

Wachstum sowohl im HMI-Geschäft als auch in E-Mobility 

Trotz der aktuellen Corona-Krise und des allgemein hohen Kostendrucks gibt es bei Preh Anlass, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Das klassische HMI-Geschäft ist 2019 mit einem Zuwachs von 17% sogar überproportional gewachsen. Der vergleichsweise junge Bereich E-Mobility hat sein Umsatzvolumen mit einem Plus von 96 % fast verdoppelt. Dies unterstreicht die starke Marktpositionierung von Preh. Mit innovativen Technologien wie z.B. aktivem haptischen Feedback, integrierten Touchpad-Lösungen sowie Boostern und On-Board-Chargern ist Preh sowohl auf neue Entwicklungen in der Cockpitgestaltung als auch im Bereich der Elektromobilität gut vorbereitet. 

Zudem sind bei Preh in der jüngsten Zeit erneut prestigeträchtige Aufträge in Produktion gegangen, wie z.B. für den Porsche Taycan, in dem Preh gleich mit mehreren Systemen an Bord vertreten ist: Neben der 

Bedieneinheit in der Mittelkonsole sowie dem Klimabediensystem im Fond stammen auch der Hochvolt-Booster und der Gleichspannungs-Wandler von Preh. 

Keine seriöse Prognose für 2020 möglich – „Auf Sicht fahren“ Prognosen zur Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2020 hält Interims-Chef Dr. Michael Roesnick derzeit nicht für sinnvoll: „Wir können aktuell nur auf Sicht fahren und müssen flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren. Im ersten Quartal 2020 haben wir einen Umsatzrückgang von 9 % verzeichnet, mussten dann aber im April einen Lockdown-bedingten Einbruch um 70 % hinnehmen. Für den Mai zeichnet sich allerdings wieder eine spürbare Erholung ab und ich bin zuversichtlich, dass wir von Juni an eine schrittweise Normalisierung der Abrufe sehen werden.“ 

Anfang Juni, einen Monat früher als ursprünglich geplant, wird dann auch der neue CEO, Dr. Stephan Weng, seine Aufgabe bei Preh übernehmen. „Mit Herrn Dr. Weng haben wir einen hervorragenden Automotive-Mann mit hohem technischen Know-how und fundierter Führungserfahrung für die CEO-Position gewinnen können“, so Roesnick weiter. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Weng in der Einarbeitungsphase im Juni, dann wird es für mich allerdings Zeit, wieder loszulassen und dem jüngeren Kollegen die Brücke zu überlassen. Dieser großartigen Firma werde ich mich nach insgesamt 20-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer und Aufsichtsrat jedoch immer verbunden fühlen.“    

  • SIE WOLLEN MEHR ERFAHREN?

    Pressekontakt

    Ronald Schaare
    Head of Corporate Marketing and Communications

    Tel.: +49 9771 92-0

    PRESSE@PREH.DE

  • PRESSEVERTEILER 

    Sie sind Journalist und 
    möchten Presseinformationen 
    von Preh erhalten?

    Dann registreren Sie sich hier für unseren E-Mail-Presseverteiler zu ausgesuchten Themen.

    jetzt abonnieren
  • DIE ZURÜCKLIEGENDEN JAHRE

    Das Preh Presse Archiv

    Alle Unternehmens
    Pressemitteilungen 2009 – 
    bis heute.

    mehr