Menü
X

News 28.05.2018

Innovationstreiber für Fahrerbediensysteme, E-Mobility und Connectivity

Preh auch nach Ausgliederung des Automationsgeschäfts weiter auf Wachstumskurs Bad Neustadt a. d. Saale. Die Preh GmbH hat sich im vergangenen Jahr vollständig auf ihre Automotive-Aktivitäten konzentriert und das Automationsgeschäft der PIA-Gruppe zum 1. Juli 2017 rechtlich eigenständig aufgestellt. Trotz dieser Veränderung des Konsolidierungskreises ist die Preh-Gruppe mit Hauptsitz in Bad Neustadt weiter gewachsen: Der Umsatz des Automobilzulieferers legte um 9,1 % auf rund 1,28 Mrd. EUR zu (2016: 1,18 Mrd. EUR). Vergleichbar...mehr

News 09.05.2018

GM zeichnet Preh für Performance, Qualität und Innovation aus

Bad Neustadt a. d. Saale/Preh. Die Preh GmbH wurde auf der 26. jährlichen Supplier of the Year Preisverleihung, Ende April in Orlando, Florida, USA, von General Motors als „GM Supplier of the Year” geehrt. GM ehrte 132 seiner besten Zulieferer aus insgesamt 17 Ländern, insbesondere dafür, dass GM’s Erwartungen stets übererfüllt wurden, für eine hervorragende Wertschöpfung und die Bereicherung mit Innovationen. Seit dem Debüt des Supplier of the Year Events im Jahr 1992 wurden noch nie so viele Lieferanten von GM ausgezeichnet....mehr

News 23.01.2018

Übernahme von „ePower“ rechtswirksam

Preh für Wachstum im Bereich der Elektromobilität bestens gerüstet. Bad Neustadt a. d. Saale/Kongsberg. Die im November 2017 vereinbarte Übernahme von „ePower“ durch die Preh GmbH hat Rechtswirksamkeit erlangt. Der in Schweden ansässige Entwicklungsspezialist ePower, bisher eine Business Unit von Kongsberg Automotive ASA, Kongsberg/Norwegen, gehört damit organisatorisch nun als Preh Sweden AB zum Geschäftsbereich E-Mobility der Preh GmbH. In diesem Geschäftsfeld hat der zur chinesischen Joyson-Gruppe gehörende Automobilzulieferer...mehr

News 24.11.2017

Preh übernimmt „ePower“ von Kongsberg Automotive

Bad Neustadt a. d. Saale/Kongsberg. Die Preh GmbH übernimmt „ePower“, eine Business Unit von Kongsberg Automotive ASA, Kongsberg/Norwegen. „ePower“ wurde 2011 gegründet, um On-Board-Ladegeräte zu entwickeln und zu vermarkten, die zwischenzeitlich Serienreife erlangt haben und im Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. ePower beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter und verfügt über zwei Entwicklungsstandorte in Göteborg und Mullsjö (beide Schweden). Darüber hinaus greift der Hightech-Spezialist auf ein...mehr

News 12.11.2017

Intuitiver Fahrerarbeitsplatz – Konzeptstudie mit Zukunftsblick

Bad Neustadt a. d. Saale/Hannover. Zur Agritechnica 2017 in Hannover präsentiert Preh die zukunftsweisende Konzeptstudie eines intuitiv bedienbaren Fahrerarbeitsplatzes in Landmaschinen. Michael Jendis, Leiter der Commercial Vehicle HMI Division der Preh GmbH erklärt: „Wir wollen unseren Kunden das Zukunftspotenzial der neuesten Bedientechnologien ganz praktisch näherbringen. Deshalb zeigen wir das Neueste aus unserer Vorentwicklung in Form einer Konzeptstudie, an der neue Wege der Funktionsauswahl direkt ausprobiert werden...mehr

News 12.09.2017

Preh Car Connect zeigt Lösungen zur Fahrzeugvernetzung

Connectivity-Box für die Kommunikation von Vehicle-to-X und Vehicle-to-Vehicle Dresden/Frankfurt a.M. Der Automobilzulieferer Preh Car Connect GmbH, ein Unternehmen der Preh Gruppe, stellt neben den Themen Augmented Reality und Spiegelungstechnologien vor allem die Fahrzeugvernetzung in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Zu den ausgestellten Highlights von Preh Car Connect in Halle 5.1, Stand A26, gehört insbesondere die Connectivity Box für die...mehr

News 12.09.2017

Preh zeigt auf IAA 2017 Interieur-Trends von morgen

Konzeptstudie für die Mittelkonsole der Zukunft Frankfurt a.M./Bad Neustadt. Mit einer neuen Konzeptstudie gibt die Preh GmbH auf der IAA 2017 einen Ausblick auf die technologischen Trends, die die Bedienung im Fahrzeuginterieur in den kommenden Jahren prägen werden. Die Mittelkonsolen-Studie zeigt auf, wie die zunehmende Digitalisierung künftiger Automobilgenerationen Bediensysteme verändert und Komfort und Sicherheit weiter optimiert werden können. Dabei kombiniert Preh die nutzerfreundlichen Bediengewohnheiten von Smartphones mit...mehr