Menü
X

News 09.05.2018

GM zeichnet Preh für Performance, Qualität und Innovation aus

Bad Neustadt a. d. Saale/Preh. Die Preh GmbH wurde auf der 26. jährlichen Supplier of the Year Preisverleihung, Ende April in Orlando, Florida, USA, von General Motors als „GM Supplier of the Year” geehrt.

GM ehrte 132 seiner besten Zulieferer aus insgesamt 17 Ländern, insbesondere dafür, dass GM’s Erwartungen stets übererfüllt wurden, für eine hervorragende Wertschöpfung und die Bereicherung mit Innovationen. Seit dem Debüt des Supplier of the Year Events im Jahr 1992 wurden noch nie so viele Lieferanten von GM ausgezeichnet. Preh erhielt den Award zum 6. Mal.

Die Preisträger kommen aus den Bereichen Fahrzeugkomponenten, Versorgung und Logistik sowie indirekte Dienstleistungen.

„Dies ist eine Gelegenheit für General Motors solche Zulieferer auszuzeichnen, die wirklich die Besten der Besten sind,“ sagte Steve Kiefer, GM Senior Vize President Global Purchasing and Supply Chain. „Die Automobilindustrie verändert sich in einem unglaublichen Tempo. Die Beziehungen, die wir zu unseren Zulieferern haben, bedeuten einfach alles, für ein starkes Fahrzeugprogramm heute sowie für die besten Fahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen der Zukunft.“

Mehr als 45 Prozent der diesjährigen Preisträger wurden bereits 2016 mit dem Award ausgezeichnet.

GM’s Supplier of the Year Award erhalten nur Zulieferer welche die Performanceindikatoren für Qualität, Ausführung, Innovation und Gesamtkosten erfüllen. Zu den Preisträgern gehören Unternehmen, die GM mit Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Fahrzeugkomponenten, Supply Chain und Logistik, Kundenservice und Aftersales sowie indirekte Dienstleistungen versorgen.

Christoph Hummel, Vorsitzender der Geschäftsführung von Preh, sagte bei der Preisverleihung: „Wir sind stolz auf den erneuten Erhalt dieser prestigeträchtigen Auszeichnung. Der Award ist ein Beleg dafür, dass unsere Mitarbeiter eine hervorragende Arbeit geleistet haben, die Preh nun schon zum sechsten Mal die Anerkennung als einer der besten GM-Lieferanten zu Teil werden ließ“.

Über Preh
Als global aufgestellter Automobilzulieferer beschäftigt die Preh-Gruppe rund 7.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von deutlich über einer Milliarde Euro. Preh wurde 1919 in Bad Neustadt a. d. Saale gegründet und gehört seit 2011 zur Joyson-Gruppe. Zu den Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen von Preh gehören insbesondere HMI-Systeme für Pkw und Nutzfahrzeuge, Infotainment- und Connectivity-Lösungen sowie E-Mobility-Steuergeräte.

Innerhalb der Joyson-Unternehmensgruppe, Ningbo (China), die 2004 von Jeff Wang gegründet wurde, bildet Preh die Division Automotive Electronics. Joyson zählt heute zu den weltweit 100 größten Automobilzulieferern.

Bildbeschreibung:
Christoph Hummel, Vorsitzender der Geschäftsführung Preh GmbH (2.v.r.) hat die Auszeichnung entgegen genommen. Mit dabei: Nick Lontscharitsch, President Preh Inc. (2.v.l.), Todd Wikaryasz, Key Account Manager Preh Inc. (3.v.r.) und Kecheng Lu, Sales Manager Ningbo Preh Joyson Automotive Electronics Co., Ltd. (3.v.l.). Überreicht wurde der Award von Chris Naegeli, Executive Director GM, Global Thermal Systems, Raw Materials & GPSC Mexico (1.v.l.) und Kristen Siemen, Executive Director GM, Global Validation




Zurück zur Übersicht